Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Milchejektionsreflex

Englisch: milk injection reflex

1 Definition

Der Milchejektionsreflex ist ein mütterlicher Reflex, der zu den Laktationsreflexen zählt. Er wird durch die Saugtätigkeit des Kindes während des Stillens ausgelöst. In Folge des Berührungsreizes resultiert eine Oxytocinausschüttung des Hypophysenhinterlappens, die zu Ausstoßung der Milch (Ejektion) führt.

2 Pathophysiologie

Bei absolutem Oxytocinmangel in Folge Hypophysenhinterlappeninsuffizienz ist die reflektorische Milchejektion gestört und bedarf der therapeutischen Oxytocinsubstitution vor dem Stillen.

Tags: , ,

Fachgebiete: Geburtshilfe, Physiologie

Diese Seite wurde zuletzt am 17. Februar 2010 um 20:48 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (2 ø)

4.109 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: