Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Mediainfarkt

1 Definition

Als Mediainfarkt bezeichnet man einen Hirninfarkt im Versorgungsgebiet der Arteria cerebri media. Mediainfarkte machen etwa 50% aller Hirninfarkte aus.

2 Einteilung

  • unvollständiger Mediainfarkt (Mediateilinfarkt)
  • kompletter Mediainfarkt
  • maligner Mediainfarkt: Mediainfarkt mit Hirndrucksteigerung

3 Ätiologie

Ursächlich für einen Mediainfarkt ist in der Regel ein arterioembolischer oder kardioembolischer Verschluss der Arteria cerebri media oder ihrer Endäste.

4 Klinik

Beim Mediainfarkt sind eine Vielzahl von motorischen und sensorischen Ausfällen möglich, da die Arteria cerebri media große Teile der Hirnrinde und die Capsula interna versorgt.

Risikofaktoren, Pathologie, Therapie siehe Hauptartikel: Hirninfarkt

Tags:

Fachgebiete: Neurologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

3 Wertungen (3.67 ø)

6.162 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: