Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Lifestyle-Änderung

(Weitergeleitet von Lebensstiländerung)

Synonyme: Lebensstiländerung, Lebensstilumstellung
Englisch: life style change

1 Definition

Der Begriff Lifestyle-Änderung beschreibt die Umstellung der Lebensweise eines Patienten, in erster Linie seiner Ernährung, seines Bewegungsverhaltens und seiner Stressexposition. Die Lifestyle-Änderung ist eine prophylaktische Maßnahme, um der Erstmanifestation einer bevorstehenden Erkrankung zuvorzukommen oder um die Progression einer bestehenden Erkrankung zu verhindern.

2 Hintergrund

Die Lifestyle-Änderung ist eine nicht-medikamentöse Therapieform, die bei vielen Erkrankungen eine wichtige, aber oft vernachlässigte Basismaßnahme darstellt. Bei manchen Erkrankungen hat sie den Stellenwert einer First-Line-Therapie, z.B. nach der Diagnose eines Prädiabetes.

Eine Lifestyle-Änderung kann auf verschiedenen Ebenen stattfinden. Wichtige Maßnahmen sind:

Besonders Patienten mit Stoffwechselerkrankungen oder so genannten Zivilisationskrankheiten profitieren von einer Lifestyle-Änderung. Dazu gehören u.a. Patienten mit:

Weiterhin lassen sich psychosomatische Erkrankungen wie das Burnout-Syndrom oder das Stresssyndrom durch eine Lifestyle-Änderung beeinflussen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

1.055 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: