Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kompensation

von lateinisch: compensare - ausgleichen, ersetzen

1 Definition

Unter einer Kompensation versteht man in der Medizin den Ausgleich der verminderten Leistung eines Körperteils oder Organs durch eine gesteigerte Aktion anderer Körperteile bzw. Organe oder Organregionen. Das entsprechende Adjektiv ist kompensieren. Wenn der Ausgleich nicht mehr möglich ist, kommt es zur Dekompensation.

2 Weitere Verwendungen

In der Psychologie versteht man unter Kompensation psychische Mechanismen, die dazu dienen, eine echte oder eingebildete Minderwertigkeit auszugleichen.

siehe auch: Kompensation (Psychologie)

In der Genetik wird der Begriff fKompensation für Mutationen verwendet, welche die Funktion eines defekten Genproduktes teilweise oder vollständig wiederherstellen.

siehe auch: Kompensation (Genetik)

3 Beispiele

Fachgebiete: Terminologie

Diese Seite wurde zuletzt am 20. Oktober 2021 um 11:09 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (5 ø)

9.464 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: