Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Schmerzkompensation

1 Definition

Als Schmerzkompensation bezeichnet man Verhaltensweisen, wie z.B. Ausweichbewegungen oder Schonhaltungen zur Umgehung eines bewegungs- oder haltungsabhängigen Schmerzes.

Mit dem Partizip schmerzkompensiert drückt man aus, dass ein Patient sein Schmerzniveau subjektiv als erträglich empfindet, zum Beispiel unter einer geeigneten Analgetikatherapie.

2 Literatur

  • Maibaum S, Braun M, Jagomast B, Kučera K. Therapielexikon der sportmedizin: behandlung von verletzungen des bewegungsapparates. Springer Medizin Verlag Heidelberg; 2006.

Tags:

Diese Seite wurde zuletzt am 20. Oktober 2021 um 11:41 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

28 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: