Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Iodid

obsolet: Jodid

1 Definition

Iodid ist das Anion der Iodwasserstoffsäure (HI), sein Symbol ist I-. Als Iodide bezeichnet man auch Verbindungen mit dem Iodidion.

2 Verbindungen

2.1 Metallische Verbindungen

Verbindungen des Iodidions I- mit metallischen Kationen sind die Salze der Iodwasserstoffsäure. Dazu zählt z.B. das Kaliumiodid (KI). In salzartigen Iodiden ist das Iodidion I- als anionischer Gitterbaustein enthalten.

2.2 Nichtmetallische Verbindungen

Als Iodide werden auch Nichtmetall-Iod-Verbindungen wie z.B. die kovalenten organischen Kohlenstoff-Iod-Verbindungen bezeichnet. Somit existieren auch anorganische kovalente Iodide, wie z.B. Bortriiodid (BI3) oder Iodoform.

Fachgebiete: Chemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

2.952 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: