Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Herzventrikel

(Weitergeleitet von Herzkammer)

Synonyme: Herzkammer, Ventriculus cordis

1 Definition

Die Herzventrikel sind die beiden größeren, zwischen Segelklappen und Taschenklappen gelegenen Herzhöhlen des menschlichen Herzens.

2 Einteilung

Man unterscheidet:

  • Linker Herzventrikel (linke Herzkammer, Ventriculus cordis sinister, LV)
  • Rechter Herzventrikel (rechte Herzkammer, Ventriculus cordis dexter, RV)

Beide Ventrikel sind durch eine massive Muskelwand, das Kammerseptum, voneinander getrennt.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

2.1 Rechter Ventrikel

Der rechte Herzventrikel besitzt etwa die Form einer dreiseitigen Pyramide, die wie folgt aufgebaut ist:

An der Basis der Pyramide liegen die Trikuspidalklappe und die Pulmonalklappe. Zwischen beiden Klappen befindet sich die Crista supraventricularis. An der Innenseite der Kammer sieht man netzartig verflochtene Muskelbalken, die Trabeculae carneae, sowie die in das Ventrikellumen hineinragenden Papillarmuskeln der Klappensegel.

2.2 Linker Herzventrikel

Der linke Herzventrikel ist die Herzhöhle mit der stärksten Muskelschicht. Er bildet auch die Herzspitze. An seiner Basis befinden sich die Mitralklappe und die Aortenklappe. Sein Binnenrelief ähnelt dem rechten Ventrikel.

Anatomie des Herzens

Tags: ,

Fachgebiete: Brusteingeweide

Kein Herz hat vier Kammern, sondern vier Höhlen (englisch chamber, nicht cave). Es handelt sich um Übersetzungsfehler und sprachliche Nachlässigkeiten. Es gibt keinen Vierkammerblick. Zweikammerschrittmacher sind rechts- oder linksseitige Eine-Kammer-und-ein-Vorhof-Schrittmacher. Das gilt auch für Robert Gaus' Herz.
#3 am 27.10.2016 von Dr. Hartwig Raeder (Arzt)
Hallo Robert, es gibt die linke und die rechte Herzkammer und den rechten und linken Vorhof. Die Details dazu gibt es hier: http://flexikon.doccheck.com/de/Herz#Einteilung
#2 am 17.01.2013 von Bettina Beutler (Nichtmedizinische Berufe)
Mein Herz hat 4 Kammern.
#1 am 17.01.2013 von Robert Gaus (Student der Humanmedizin)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

28 Wertungen (3.68 ø)

116.995 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: