Vom 12. bis 28. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren, Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 12. bis 27. Juni 2021 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 28. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben. Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt! Bis bald Euer Flexikon-Team

Auditiver Cortex

(Weitergeleitet von Hörzentrum)

von lateinisch: audire - hören, cortex - Rinde
Synonyme: Hörzentrum, Hörrinde, auditiver Cortex
Englisch: auditory cortex

1 Definition

Als auditiver Cortex wird ein Bereich der Großhirnrinde bezeichnet, der für die Verarbeitung von akustischen Reizen verantwortlich ist. Er stellt das Ende der Hörbahn dar.

2 Lage

Der primär auditorische Cortex liegt in den Gyri temporales transversi (Heschl-Querwindungen) in der Area 41 nach Brodmann. Die sekundäre Hörrinde umgibt das Primärfeld und umfasst die Area 42. Posterolateral schließt der auditorische Assoziationskortex an.

Bisweilen wird das Wernicke-Zentrum (Area 22) ebenfalls zum auditiven Kortex gezählt.

3 Differenzierung

Prinzipiell unterscheidet die Hörbahn folgende Stationen:

sowie den auditorischen Cortex selbst.

siehe auch: Hörbahn

Diese Seite wurde zuletzt am 13. Juli 2020 um 15:54 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4.2 ø)

34.305 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: