Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Lemniscus lateralis

1 Definition

Der Lemniscus lateralis ist eine Nervenbahn im Stammhirn, die Bestandteil der Hörbahn ist.

2 Anatomie

Der Lemniscus lateralis erhält Informationen aus den Nuclei cochleares, die ihn teils direkt, teils über die obere Olive (Nucleus olivaris superior) erreichen. Desweiteren empfängt er Informationen aus dem kontralateralen Nucleus accessorius. Seine Fasern enden in den beiden unteren Hügeln (Colliculi inferiores) der Vierhügelplatte.

In die Fasern des Lemnsicus lateralis sind drei überwiegend inhibitorische Nervenzellgruppen (Kerne) eingestreut:

  • Nucleus lemnisci lateralis intermedius
  • Nucleus lemnisci lateralis dorsalis
  • Nucleus lemnisci lateralis ventralis

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

17 Wertungen (3.35 ø)

31.690 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: