Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Hämagglutination

von lateinisch: agglutinare - anheften, kleben
Englisch: agglutination

1 Definition

Hämagglutination bezeichnet in der Medizin die Verklebung bzw. Verklumpung von Erythrozyten.

2 Anwendung in der Medizin

Die Hämagglutination wird in der Mikrobiologie zu diagnostischen Zwecken genutzt, um Antigen-Antikörper-Reaktionen mit Hilfe von Testerythrozyten zu visualisieren, z.B. beim TPHA-Test.

In der Transfusionsmedizin ist die Hämagglutination eine Basistechnik bei der Blutgruppenbestimmung und dem Antikörpersuchtest.

3 Technik

Die Hämagglutinationsreaktion wird methodisch auf unterschiedliche Weise realisiert, zum Beispiel

siehe auch: Coombs-Test

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (2 ø)

12.251 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: