Vom 12. bis 28. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren, Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 12. bis 27. Juni 2021 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 28. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben. Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt! Bis bald Euer Flexikon-Team

Transglutaminase-Antikörper

(Weitergeleitet von Gewebstransglutaminase-Antikörper)

Synonyme: Gewebstransglutaminase-Antikörper, Transglutaminase-AK, tTG-Antikörper, tTG-Ak

1 Definition

Bei Transglutaminase-Antikörpern, kurz tTG-Ak, handelt es sich um Autoantikörper gegen die Gewebetransglutaminase, die bei einer Zöliakie auftreten können.

2 Hintergrund

Im Rahmen der Zöliakiediagnostik werden mittels ELISA bzw. Immunfluoreszenz verschiedene IgA-Antikörper bestimmt. Darunter fällt auch die Bestimmung der Transglutaminase-Antikörper. Bei einem angeborenen selektiven IgA-Mangel können auch IgG-Antikörper gegen die Gewebetransglutaminase bestimmt werden.

2.1 Material

Zur Bestimmung der Transglutaminase-Antikörper werden 1 ml Blutserum benötigt.

2.2 Referenzbereich

Im Normalfall liegt der Transglutaminase-Antikörper bei < 20 U/ml.

3 Aussagekraft

Die Bestimmung der Transglutaminase-Antikörper hat eine Sensitivität von 87 bis 97% und eine Spezifität von 87 bis 95%. Die gleichzeitige Bestimmung von Gluten- bzw. Gliadin-Antikörpern kann die Chance erhöhen, eine Zöliakie im Screening zu erfassen.

4 Literatur

  • Laborlexikon.de; abgerufen am 03.03.2021

Diese Seite wurde zuletzt am 3. März 2021 um 15:52 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

330 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: