Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gartner-Zyste

Synonym: Gartner-Gang-Zyste
Englisch: Gartner’s duct cysts

1 Definition

Gartner-Zysten sind Zysten der Vaginalwand, die sich aus dem Gewebe des Gartner-Gangs, einem Relikt des Ductus mesonephricus, bilden.

2 Hintergrund

Gartner-Zysten tauchen bei etwa 1-2 % aller Frauen auf. Sie sind meist im anterolateralen Bereich der oberen 2/3 der Vagina lokalisiert.

3 Symptome

Die Symptome sind anhängig von der Größe der Zyste und in der Regel unspezifisch. Häufig sind Gartner-Zysten asymptomatisch. Die Patientinnen ertasten eine Vorwölbung in der Vaginalwand. Beim Geschlechtsverkehr kann es zu Schmerzen kommen (Dyspareunie).

4 Diagnostik

4.1 MRT

Im MRT haben Gartner-Zysten in T2-gewichteten Bildsequenzen eine hohe, in T1-gewichteten Sequenzen eine niedrige bis mittlere Signalintensität, die abhängig vom Proteingehalt des Zysteninhalts ist.

Diese Seite wurde zuletzt am 18. November 2019 um 09:40 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (3.5 ø)

23.764 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: