Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gartner-Zyste

Synonym: Gartner-Gang-Zyste
Englisch: Gartner’s duct cysts

1 Definition

Gartner-Zysten sind Zysten der Vaginalwand, die sich aus dem Gewebe des Gartner-Gangs, einem Relikt des Ductus mesonephricus, bilden.

2 Hintergrund

Gartner-Zysten tauchen bei etwa 1-2 % aller Frauen auf. Sie sind meist im anterolateralen Bereich der oberen 2/3 der Vagina lokalisiert.

3 Symptome

Die Symptome sind anhängig von der Größe der Zyste und in der Regel unspezifisch. Häufig sind Gartner-Zysten asymptomatisch. Die Patientinnen ertasten eine Vorwölbung in der Vaginalwand. Beim Geschlechtsverkehr kann es zu Schmerzen kommen (Dyspareunie).

4 Diagnostik

4.1 MRT

Im MRT haben Gartner-Zysten in T2-gewichteten Bildsequenzen eine hohe, in T1-gewichteten Sequenzen eine niedrige bis mittlere Signalintensität, die abhängig vom Proteingehalt des Zysteninhalts ist.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
10 Wertungen (3.5 ø)

20.758 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: