Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind auf der Suche nach Schnee in Richtung Nordpol gefahren. Deswegen steht das Flexikon vom 14.12. bis 10.01.2019 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 10. Januar könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Zeit mit der Familie! Wir wünschen euch fröhliche Feiertage!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Ganglion cervicale medium

Synonym: mittleres Halsganglion
Englisch: middle cervical ganglion

1 Definition

Das Ganglion cervicale medium ist eine Nervenzellansammlung (Ganglion) der oberen Halsregion. Es ist das kleinste der drei Halsganglien des Grenzstrangs (Truncus sympathicus).

2 Topographie

Das Ganglion cervicale medium hat eine spindelförmige Grundform und ist kleiner als das Ganglion cervicale superius. Es befindet sich in Höhe des 6. Halswirbels, in der Nähe der Arteria thyroidea inferior.

3 Fasern

Das Ganglion cervicale medium sendet dünne Fasern aus, die mit dem 5. und 6. zervikalen Spinalnerven kommunizieren. Andere Fasern ziehen zur Arteria carotis communis und bilden dort periarteriell den Plexus caroticus communis. Der größte Nerv, der das Ganglion verlässt, ist der Nervus cardiacus cervicalis medius.

Über die Ansa subclavia erhält das Ganglion sympathische Fasern aus dem Ganglion stellatum, die an das Ganglion cervicale superius weitergeleitet werden.

Fachgebiete: Kopf und Hals

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (3.2 ø)

19.324 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: