Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Frühschwangerschaft

1 Definition

Als Frühschwangerschaft wird das erste Trimenon einer Schwangerschaft, d.h. die Zeit bis zum Ende der 12. Schwangerschaftswoche (SSW) bezeichnet.

2 Hintergrund

Die Frühschwangerschaft umfasst die Befruchtung und Einnistung (Nidation) der Eizelle in der Uterusschleimhaut, sowie die Embryonal- und die Anfänge der Fetalperiode. In der Frühschwangerschaft besteht das höchste Risiko für eine Fehlgeburt.

3 Klinik

In den ersten drei Monaten kommt es bei den meisten Frauen zu unspezifischen Schwangerschaftsymptomen. Dazu zählen u.a.:

Diese Symptome können allerdings auch auftreten, ohne dass eine Schwangerschaft besteht. Beweisend ist daher nur ein positiver Schwangerschaftstest.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

300 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: