Vom 12. bis 28. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren, Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 12. bis 27. Juni 2021 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 28. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben. Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt! Bis bald Euer Flexikon-Team

Ferriprotoporphyrin IX

Synonyme : Häm-III, FPP IX
Englisch: ferriprotoporphyrin 9, α-hematin

1 Definition

Ferriprotoporphyrin IX, kurz FPP IX, ist ein toxisches Abbauprodukt des Hämoglobins.

2 Biochemie

Ferriprotoporphyrin IX entsteht durch oxidative Denaturierung oder proteolytischen Abbau von Hämoglobin. Es wirkt stark oxidativ und katalysiert die Produktion von reaktiven Sauerstoffspezies. Freies FPP IX bindet an Zellmembranen und andere Zellstrukturen und führt zu deren Zerstörung, so dass eine Lyse bzw. Apoptose der Zelle eintritt.

3 Klinik

FPP IX spielt eine wichtige pathophysiologische Rolle bei der Malaria. Die Plasmodien, die sich in den Erythrozyten befinden, setzen FPP IX durch proteolytischen Abbau aus Hämoglobin frei. Da die Substanz auch für die Parasiten toxisch ist, schützen sie sich vor FPP IX durch eine nicht-enzymatische Aggregatbildung zu ungiftigem Hämozoin. Chloroquin und andere 4-Aminochinoline bilden stabile Komplexe mit FPP IX und erhöhen so die Zahl von nicht-aggregierten FPP-IX-Molekülen in den Erythrozyten, was letztendlich zum Absterben der Parasiten führt.

Diese Seite wurde zuletzt am 12. April 2021 um 17:54 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

348 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: