Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Endomeninx

Synonym: Inneres Meninxblatt

1 Definition

Als Endomeninx bezeichnet man das innere Blatt der Meninx primitiva, aus dem sich im weiteren Verlauf der Embryonalentwicklung die Leptomeninx entwickelt.

2 Hintergrund

Im Laufe der Embryogenese steht die Entwicklung des Schädels in enger Beziehung zur Entwicklung der Hirnhäute. Die Hirnanlage wird bereits in der 5. bis 6. Woche von einer Mesenchymverdichtung umgeben. Diese Verdichtung kann in zwei Schichten unterteilt werden: das äußere Blatt (Ektomeninx) entwickelt sich später zur Dura mater encephali, das innere Blatt (Endomeninx) differenziert sich zur Leptomeninx (Pia mater encephali und Arachnoidea).

3 Literatur

  • "Duale Reihe Anatomie" - Gerhard Aumüller et. al., Thieme-Verlag, 2. Auflage

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Oktober 2014 um 18:12 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

407 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: