Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Dyschezie

1 Definition

Unter einer Dyschezie versteht man eine Störung der Stuhlentleerung (Defäkation), die auf einer Koordinationsstörung der Analschließmuskeln (Musculus sphincter ani internus und Musculus sphincter ani externus) mit der Beckenbodenmuskulatur beruht. Der Patient spürt Stuhldrang, kann den Stuhl aber nicht absetzen.

2 Ätiologie

Eine Dyschezie kann durch verschiedene Störungen ausgelöst werden. Mögliche Ursachen sind:

Sind die Symptome zyklusabhängig, kann eine Endometriose zwischen Vagina und Rektum vorliegen.

3 Symptome

4 Therapie

Die Therapie richtet sich nach der auslösenden Ursache. Die alleinige Gabe von Laxantien führt in der Regel nicht zu einer Verbesserung des Beschwerdebilds.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

6.022 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: