Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Dreimonatsspritze

Handelsname: Depo-Clinovir®, Noristerat®

1 Definition

Die Dreimonatsspritze ist ein Produkt zur hormonalen Kontrazeption. Es ist ein Depotpräparat zur Langzeitverhütung.

2 Wirkungsweise

Die Dreimonatsspritze enthält ein Gestagen, das den Zervixschleim verdickt und die Vorbereitung des Endometriums so beeinflusst, dass eine Befruchtung und Nidation der Eizelle verhindert wird.

3 Anwendung

Der Wirkstoff wird intramuskulär injiziert und langsam abgegeben. Die Injektion muss alle 12 Wochen wiederholt werden.

Durch die hohe Konzentration des Gestagens hat die Dreimonatsspritze häufig Nebenwirkungen, wie Zyklusstörungen mit Zwischen- oder Schmierblutungen. Sie wird daher nur Frauen empfohlen, für die andere orale Kontrazeptiva nicht geeignet sind. Dies trifft zum Beispiel auf Patientinnen mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankung zu, bei denen die Resorption der Hormone über die Darmschleimhaut behindert ist.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

840 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: