Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Crossfinger-Lappen

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

Englisch: cross-finger flap, CCF

1 Definition

Der Crossfinger-Lappen ist eine spezielle Lappenplastik zur Defektdeckung am palmarseitigen Finger.

2 Durchführung

Bei einem Crossfinger-Lappen wird ein Hautlappen von der Strecksehne eines angrenzenden Fingers gehoben und auf die Verletzung verlagert. Der Hebedefekt wird mithilfe einer Spalthauttransplantation gedeckt.

Nach mehrwöchiger temporärer Fixierung beider Finger aneinander (iatrogen verursachte Syndaktylie) folgt die sekundäre Durchtrennung des Lappens.

3 Indikation

Da Verschiebelappen im Bereich der palmarseitigen Finger nur begrenzt einsetzbar sind, werden Crossfinger-Lappen unter anderem in der operativen Therapie des Morbus Dupuytren eingesetzt.

Diese Seite wurde zuletzt am 15. Dezember 2020 um 12:58 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

54 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: