Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Area piriformis

(Weitergeleitet von Cortex piriformis)

von lateinisch: pirum - Birne
Synonyme: Cortex piriformis, piriforme Rinde, Area prepiriformis, Area praepiriformis, Regio praepiriformis, Area pyriformis, primäres Riechfeld
Englisch: piriform area

1 Definition

Die Area piriformis ist ein Teil des Rhinencephalons. Das Rindenareal liegt zwischen der Insula und dem Temporallappen sowie anterior und lateral der Amygdala. Die Area piriformis gehört zum olfaktorischen Cortex und hat eine noch nicht vollständig geklärte Funktion im Rahmen der Geruchswahrnehmung.

2 Anatomie

Die Area piriformis ist anatomisch Teil des Lobus piriformis (Palaeopallium) und zählt funktionell zum olfaktorischen Cortex, dessen größten Anteil sie stellt. Sie gehört zur Area 51 nach Brodmann und lässt sich topografisch in drei Unterregionen gliedern:

  • Area piriformis anterior
  • Area piriformis medialis
  • Area piriformis posterior

Der Gyrus ambiens, der Gyrus semilunaris und die kortikomediale Kerngruppe der Amygdala sind anatomische Bestandteile der Area piriformis.

3 Histologie

Histologisch wird die Area piriformis in mehrere Schichten unterteilt:

  • Die oberflächliche Zellschicht (Schicht I) ist eine stark strukturierte plexiforme Schicht mit einem oberflächlichen Layer (Ia), der Axone von Mitralzellen und Büschelzellen des Bulbus olfactorius enthält, und einem tieferen Layer (Ib), der u.a. assoziative Axone von anderen Neuronen der Area piriformis und des ipsilateralen Nucleus olfactorius anterior aufnimmt.
  • Die darunter liegende Schicht (Schicht II) besteht aus dicht gepackten Zellkörpern. Schicht IIa enthält pyramidenförmige Zellen ohne basale Dendriten, Schicht IIb Zellkörper von Pyramidenzellen und multipolaren Zellen.
  • Die dritte Schicht (Schicht III) enthält Pyramidenzellen und zwei Arten von multipolaren Zellen sowie zahlreiche Assoziationsfaser]n aus anderen Hirngregionen und anderen Teilen der Area piriformis

Unter der dritten Schicht befindet sich der Nucleus endopiriformis, der auch als Schicht IV bezeichnet wird. Er enthält keinen direkten Input vom Bulbus olfactorius und wird von multipolaren Neuronen dominiert.

Fachgebiete: Zentralnervensystem

Diese Seite wurde zuletzt am 2. April 2020 um 22:29 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

18 Wertungen (4.72 ø)

6.462 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: