Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Chronische Gliedmaßen-bedrohende Ischämie

Englisch: chronic limb threatening ischemia (CLTI)

1 Definition

Der Begriff chronische Gliedmaßen-bedrohende Ischämie, kurz CLTI, beschreibt eine Manifestationsform der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK), die mit einer Vitalitätsbedrohung der Gliedmaßen einhergeht.

2 Hintergrund

Die CLTI wird verursacht durch eine Kombination aus Ischämie, Wunden und Infektion.[1] Sie ist mit einer hohen Amputationsrate und Mortalität verbunden. Therapeutisch ist zum Erhalt der Gliedmaßen ein interdisziplinärer Ansatz notwendig. Er beinhaltet z.B. folgende Maßnahmen:

3 Quellen

  1. ESC Pocket-Leitlinien Diagnose und Therapie der peripheren arteriellen Erkrankung, 2017, abgerufen am 15.01.2020

Diese Seite wurde zuletzt am 24. Januar 2020 um 15:54 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

240 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: