Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Chlorpromazin

Handelsnamen: Fenactil®, Thorazine® u.a.
Latein: Chlorpromazinum u.a.
Englisch: chlorpromazine (CPZ)

1 Definition

Chlorpromazin ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Neuroleptika. Es gehört zu den Phenothiazin-Derivaten.

2 Chemie

Die chemische Bezeichnung für Chlorpromazin ist 2-Chlor-10-(3-dimethylaminopropyl)phenothiazin. Die Summenformel lautet C17H19CIN2S.

3 Wirkmechanismus

Chlorpromazin blockiert reversibel die Dopaminrezeptorsubtypen D1 und D2. Außerdem wirkt es als FIASMA (funktioneller Hemmer der sauren Sphingomyelinase). Der pharmakologische Gesamteffekt ist sedierend, antiemetisch, antipsychotisch, anticholinerg, antiadrenerg und antihistaminisch.

4 Klinik

Chlorpromazin wird u.a. bei schwerem Singultus eingesetzt.

Fachgebiete: Psychiatrie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

18 Wertungen (2.33 ø)

35.432 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: