Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Carboxypenicillin

1 Definition

Carboxypenicilline sind Arzneistoffe aus der Gruppe der Betalaktamantibiotika und dienen der antimikrobiellen Pharmakotherapie (Antibiose).

2 Hintergrund

Carboxypenicilline sind Penicilline der 4. Generation, die zusammen mit den Aminopenicillinen und Acylaminopenicillinen zu den Penicillinen mit erweitertem Wirkungsspektrum zählen.

3 Substanzen

4 Wirkspektrum

Carboxypenicilline haben ein breites Spektrum und sind insbesondere gegen gramnegative Bakterien aktiv, jedoch labil gegenüber bakteriellen Betalaktamasen. Besonders bedeutsam im klinischen Alltag ist ihre Aktivität gegen Pseudomonas aeruginosa und Proteus spp. Gegenüber grampositiven Pathogenese wie Staphylococcus aureus, Enterococcus faecalis und Listeria monocytogenes sind Carboxypenicilline unwirksam.

Diese Seite wurde zuletzt am 8. Oktober 2017 um 16:51 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

821 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: