Vom 12. bis 28. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren, Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 12. bis 27. Juni 2021 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 28. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben. Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt! Bis bald Euer Flexikon-Team

Vesikovaginale Fistel

(Weitergeleitet von Blasen-Scheiden-Fistel)

Synonym: Blasen-Scheiden-Fistel

1 Definition

Bei einer vesikovaginalen Fistel handelt es sich um eine abnormale Verbindung (Fistel) zwischen der Harnblase (Vesica urinaria) und der Vagina.

2 Ursachen

3 Symptome

Leitsymptom der vesikovaginalen Fistel ist die Harninkontinenz, d.h. der Abgang von Urin über die Vagina.

4 Diagnostik

5 Therapie

5.1 Konservative Therapie

Kleine (< 1 cm), neu diagnostizierte vesikovaginale Fisteln nach gynäkologischen Operationen können mit einer Erfolgsrate von 10–50% durch die Einlage eines Dauerkatheters über 3-4 Wochen geheilt werden.

5.2 Chirurgische Therapie

Der chirurgische Verschluss der Fistel kann auf vaginalem oder abdominalem Weg erfolgen. Bei Frauen in der Postmenopause wird ein präoperative Östrogensubstitution empfohlen, um die Vaskularisierung der Vaginalwand zu fördern. Grundregeln sind eine großzügige, schichtweise Mobilisation der Blasenwand, ein spannungsfreier Verschluss und eine versetzte Vaginalnaht.

Die vaginale Operationstechnik ist bei kleineren, unkomplizierten vesikovaginalen Fisteln indiziert. Der vaginale Zugang ist schonender und weist eine geringere postoperative Morbidität sowie eine kürzere Hospitalisation auf.

Größere Fisteln (> 2 cm) machen eine abdominellen Zugang notwendig, der aufwändiger und belastender ist. Er ist auch bei einem Rezidiv, bei kombinierten Scheidenfisteln oder ungünstigen anatomischen Verhältnissen (enge Vagina) notwendig.

Fachgebiete: Gynäkologie

Diese Seite wurde zuletzt am 17. Juni 2017 um 10:59 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

4 Wertungen (3.5 ø)

8.140 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: