Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Auditiver Cortex

(Weitergeleitet von Auditorischer Cortex)

von lateinisch: audire - hören, cortex - Rinde
Synonyme: Hörzentrum, Hörrinde, auditiver Cortex
Englisch: auditory cortex

1 Definition

Als auditiver Cortex wird ein Bereich der Großhirnrinde bezeichnet, der für die Verarbeitung von akustischen Reizen verantwortlich ist. Er stellt das Ende der Hörbahn dar.

2 Lage

Der primär auditorische Cortex liegt in den Gyri temporales transversi (Heschl-Querwindungen) in der Area 41 nach Brodmann. Die sekundäre Hörrinde umgibt das Primärfeld und umfasst die Area 42. Posterolateral schließt der auditorische Assoziationskortex an.

Bisweilen wird das Wernicke-Zentrum (Area 22) ebenfalls zum auditiven Kortex gezählt.

3 Differenzierung

Prinzipiell unterscheidet die Hörbahn folgende Stationen:

sowie den auditorischen Cortex selbst.

siehe auch: Hörbahn

Diese Seite wurde zuletzt am 13. Juli 2020 um 15:54 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4.2 ø)

31.737 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: