Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Arteria omphalomesenterica

Synonyme: Arteria vitellina, Dottersackarterie

1 Definition

Die Arteriae omphalomesentericae oder Arteriae vitellinae sind Arterien, die während der Embryonalentwicklung Teil des so genannten Dottersackkreislaufs sind.

2 Hintergrund

Die Arteriae omphalomesentericae transportieren Blut aus der Aorta dorsalis in das Kapillarnetz des Dottersacks. Von dort wird es über die Venae vitellinae zurück in den embryonalen Blutkreislauf eingespeist.

Durch Verschmelzung der paarig angelegten Dottersackarterien im dorsalen Mesenterium des Darmes entstehen der Truncus coeliacus sowie die Arteria mesenterica superior und inferior.

Diese Seite wurde zuletzt am 15. September 2020 um 12:03 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

6 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: