Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Arteria hepatica (Veterinärmedizin)

Synonyme: A. hepatica, Leberarterie

1 Definition

Die Arteria hepatica ist einer der drei Hauptäste der Arteria coeliaca und das arterielle Hauptgefäß der Leber. Sie ist bei allen Haussäugetieren ausgebildet.

2 Anatomie

Die Arteria hepatica entspringt aus der Arteria coeliaca und zieht im Anschluss in Richtung der Leber. Neben den Rami pancreatici, die dem Fleischfresser fehlen, entlässt sie die Arteria gastrica dextra und die Arteria gastroduodenalis. Letztere dient der Arteria gastroepiploica dextra sowie der Arteria pancreaticoduodenalis cranialis als Stammgefäß.

2.1 Äste

Während ihres Verlaufs entspringen aus der Arteria hepatica folgende Gefäße, die großen tierartlichen Unterschieden unterliegen:

2.2 Tierartliche Besonderheiten

Folgende Tabelle bietet einen Überblick über die Reihenfolge der Leberäste bei verschiedenen Tierarten:

Fleischfresser: Schwein: Wiederkäuer: Pferd:
R. dexter lateralis
- A. lobi caudati
R. dexter lateralis
- A. lobi caudati
R. dexter
- A. lobi caudati
- A. cystica
R. dexter
R. dexter medialis R. dexter medialis
- A. cystica
R. sinister
- Rr. sinistri mediales
- Rr. sinistri laterales
R. sinister
- Rr. sinistri laterales
- Rr. sinistri mediales
R. sinister R. sinister

2.2.1 Fleischfresser

Beim Fleischfresser gehen zuerst der Ramus dexter lateralis und der Ramus dexter medialis ab, sodass im Anschluss der Ramus sinister ebenfalls an die Leber herantreten kann. Erst nach dem Abgang der Leberäste teilt sie sich in die Arteria gastrica dextra und in die Arteria gastroduodenalis auf.

2.2.2 Schwein

Beim Schwein entspringen aus der Arteria hepatica zunächst die Rami pancreatici, die in kaudoventralem Verlauf an das Corpus pancreatis herantreten. Anschließend entlässt die Leberarterie im Wechsel die Leberäste und Darmgefäße in folgender Reihung: Ramus dexter lateralis, Arteria gastroduodenalis, Ramus dexter medialis, Arteria gastrica dextra und den Ramus sinister.

2.2.3 Wiederkäuer

Die Arteria hepatica der Wiederkäuer entlässt zuerst die Rami pancreatici, um im Anschluss den Ramus dexter abzugeben, der zur Leber zieht. Meistens geht gleichzeitig auch die Arteria cystica ab, sodass im weiteren Verlauf die Arteria gastrica dextra gemeinsam mit der Arteria gastroduodenalis entspringen kann.

2.2.4 Pferd

Beim Pferd hat die Arteria hepatica folgende Äste: Rami pancreatici, Arteria gastrica dextra, Arteria gastroduodenalis und Ramus dexter sowie Ramus sinister zur Leber.

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, and Eugen Seiferle. Band III: Kreislaufsystem. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.
  • Künzel, Wolfgang. Topographische Anatomie, Hochschülerschaft Veterinärmedizinische Universität (Herausgeber), 3. Auflage. WS 2011/12

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

43 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: