Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Amelogenin

Synonyme: AMELX, AMELY, AMGX, AMGY

1 Definition

Amelogenin ist ein prolinreiches Protein, das extrazellulär von der Matrix-Metalloproteinase-20 prozessiert wird. Es spielt eine Rolle bei der Bildung des Zahnschmelzes.

2 Genetik

Es existieren zwei Isoformen, AMELX und AMELY, die jeweils auf den beiden Gonosomen kodiert sind:

Da sich die Proteine je nach Genlokus unterscheiden, eignen sie sich zur Geschlechtsbestimmung im Rahmen der Pränataldiagnostik und bei forensischen Untersuchungen.

3 Funktion

Amelogenin formt Nanopartikel, die sich zu langen dünnen Schmelzbändern zusammenlagern und so den Kristallisationskeim für die Schmelzprismen bilden. Dies ist grundlegend für den Aufbau des Zahnschmelzes.

4 Klinik

Eine Mutation im AMELX-Gen kann zu einer Amelogenesis imperfecta führen. Diese Erkrankung ist durch eine Störung der Zahnschmelzbildung gekennzeichnet.

Fachgebiete: Zahnmedizin

Diese Seite wurde zuletzt am 26. November 2021 um 13:14 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

14 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: