Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Verspannung

Synonyme: Muskelverhärtung, Muskelverspannung
Englisch: muscular hardening

1 Definition

Als Verspannung wird eine schmerzhafte Muskelverhärtung bezeichnet, die durch länger dauernde Tonuserhöhung eines Muskels entsteht. Die Nacken- und die Schultermuskulatur sind am häufigsten von Verspannungen betroffen.

2 Ursachen

3 Ätiologie

Kurzfristige Verspannungen der Muskulatur entstehen nach jeder sportlichen Betätigung. Wenn sich ein Muskel jedoch dauerhaft anspannt, so kommt es zu einer Kompression der kleineren Kapillaren innerhalb der Muskulatur. Dadurch ist die Durchblutung eingeschränkt und Entzündungsprozesse können sich entwickeln. Bei Schmerz spannt sich die Muskulatur automatisch an, was die Durchblutung weiter vermindert und die Entzündung begünstigt. Dieser Kreislauf kann bis zu mehreren Wochen anhalten.

4 Diagnose

Die Muskelverspannung ist im Vergleich zur umgebenden Muskulatur als kaum nachgiebiger Strang oder Knoten zu tasten. Bei längerem Druck entstehen meist ausstrahlende Schmerzen.

5 Therapie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)
Teilen

9.646 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: