Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Bruxismus

Synonyme: Zähneknirschen
Englisch: bruxism, grinding of the teeth

1 Definition

Als Bruxismus wird ein unbewusstes, meist nächtlich auftretendes Zähneknirschen und Aufeinanderpressen der Schneide- und Mahlzähne bezeichnet, welches meist in den Leichtschlafstadien auftritt.

2 Epidemiologie

Bruxismus ist vor allem Kindesalter häufig. Die Prävalenz liegt zwischen 6 und 20%. Die Inzidenz nimmt mit dem Lebensalter ab. 17-20% der Patienten mit Bruxismus leiden an einer craniomandibulären Dysfunktion und Schmerzen.

3 Ätiologie

4 Symptome

5 Diagnose

  • Anamnese (Eigen- und Partneranamnese)
  • Schlaf-EEG: rhythmisch undulierende EMG-Überlagerungen sowohl in NREM als auch in REM- Phasen.
  • Keine Beeinträchtigung des normalen Schlafablaufs

6 Therapie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4.2 ø)
Teilen

10.205 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: