Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Zwangsgedanken

(Weitergeleitet von Zwangsgedanke)

Synonyme: Zwangsidee, Zwangsvorstellung
Englisch: obsession

1 Definition

Zwangsgedanken sind inhaltliche Denkstörungen, die bei Zwangsstörungen vorkommen. Es handelt sich hierbei um Ideen oder Vorstellungen, die sich den Betroffenen gegen ihren Willen aufdrängen und dazu führen, dass er sich andauernd damit beschäftigt.

siehe Hauptartikel: Zwangsstörung

2 Hintergrund

Zwangsgedanken entwicklen sich intrusiven Gedanken ("intrusive thoughts"). Im Gegensatz zu einer Psychose ist dem Betroffenen durchaus klar, dass seine Zwangsgedanken unsinnig sind. Er kann sich ihrer zwar nicht erwehren, sie lösen aber Abwehrrituale auf verhaltens- oder kognitiver Ebene aus. Selten kommen Zwangsgedanken ohne Gegenreaktion vor. Sie werden mit dem Begriff "Pure-O" ("pure obsession") bezeichnet.

Einige Patienten mit Zwangsstörungen leiden zusätzlich an formalen Denkstörungen, zum Beispiel an Gedankenkreisen, Gedankenarmut oder Perseverationen. In schweren Fällen sind auch überwertige Ideen möglich.

3 Inhalte

Inhaltlich sind Zwangsgedanken polymorph. Sie kreisen meist um

Grundsätzlich kann sich aber jedes Thema als Zwangsgedanke etablieren. Nicht der konkrete Inhat macht einen Gedanken zum Zwangsgedanken, sondern die Art, wie er gedacht wird. Die Gedanken werden dabei immer als zur eigenen Person zugehörig empfunden, sind also ich-synton.

4 Einteilung

Zwangsgedanken lassen sich formal unter anderem einteilen in:

Mit den Zwangsgedanken ist oft ein pathologischer Zweifel verbunden, beispielsweise die Unsicherheit, ob eine Handlung zufriedenstellend abgeschlossen wurde oder der Gedanke, dass etwa Wichtiges unterlassen wurde.

Artikel überarbeitet.
#4 am 24.12.2019 von Dr. Frank Antwerpes (Arzt | Ärztin)
Ergänzend der Hinweis, dass sich mehr Informationen im Artikel "Zwangsstörung" finden.
#3 am 24.12.2019 von Dr. Frank Antwerpes (Arzt | Ärztin)
Wir werden den Artikel checken und bei nächster Gelegenheit überarbeiten.
#2 am 24.12.2019 von Dr. Frank Antwerpes (Arzt | Ärztin)
?
Der Artikel ist wirklich mehr als schlecht und einseitig ... besonders Punkt 3!!
#1 am 19.12.2019 von ? (Nichtmedizinischer Beruf)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (2.6 ø)

3.538 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: