Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Wundexzision

(Weitergeleitet von Wundausschneidung)

von lateinisch: excidere - herausschneiden
Synonyme: Wundausschneidung nach Friedrich, Wundausschneidung
Englisch: wound excision

1 Definition

Als Wundexzision bezeichnet man das Ausschneiden von Wundrändern und das chirurgische Entfernen von nekrotischem Gewebe im Rahmen einer chirurgischen Wundversorgung.

2 Hintergrund

Die Wundexzision findet in der primären Wundversorgung Anwendung. Die Wunde sollte dabei nicht älter als 8-24 Stunden sein. Durch das Ausschneiden der Wundränder und des Wundgrundes wird eine Grundlage für eine bessere Wundheilung geschaffen, da die Gewebeoberflächen nun gut durchblutet sind. Zudem wird die Gefahr einer Wundinfektion durch Fremdkörper reduziert.

Bei infektiösen Wunden findet die Wundexzision im Ramen des Debridement (Wundtoilette) statt.

3 Materialien

Für die Wundexzision werden u.a. folgende Materialien benötigt:

Diese Seite wurde zuletzt am 4. September 2016 um 22:56 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (4.5 ø)

3.922 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: