Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Wange

(Weitergeleitet von Wangenregion)

Synonyme: Backe, Bucca, Malar, Regio buccalis, Wangenregion
Englisch: cheek

1 Definition

Die Wange ist ein Teil des Gesichts (Facies). Sie spannt sich vertikal zwischen dem Jochbein (Os zygomaticum) und dem Unterkiefer (Mandibula) aus, horizontal zwischen der Nase und der Ohrmuschel. Die Wange bildet die laterale Begrenzung der Mundhöhle.

2 Anatomie

Die Wangenregion wird in der Anatomie auch als Regio buccalis bezeichnet. Sie liegt unterhalb der Regio zygomatica und der Regio infraorbitalis und hinter der Regio oralis und der Regio mentalis.

Nach außen ist die Wange von Haut bedeckt, unter der sich Teile der oberflächlichen mimischen Muskulatur und subkutanes Fettgewebe befinden. Die eigentliche muskuläre Grundlage der Wange bildet der Musculus buccinator. Zur Mundhöhle hin ist die Wange von Mundschleimhaut bedeckt, in der man zahlreiche kleine seröse Speicheldrüsen, die Glandulae buccales, findet.

Intraoral findet sich in der Mitte der Wange auf der Okklusionsebene gelegentlich ein weißer Streifen, die Linea alba.

3 Innervation

Die Haut der Wange wird im anterioren Teil durch den Nervus buccalis, im posterioren Teil durch den Nervus zygomaticofacialis innerviert.

Fachgebiete: Kopf und Hals

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3.67 ø)

29.094 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: