Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Okklusionsebene

Synonyme: Kauebene, Okklusalebene

1 Definition

Als Okklusionsebene bezeichnet man die Ebene, auf der die Zähne des Ober- und Unterkiefers aufeinanderstoßen.

2 Anatomie

Bei einem bezahnten Kiefer verläuft die Okklusionsebene vom Inzisalpunkt (= Berührungspunkt der Schneidekanten von Unterkiefer- und Oberkieferschneidezähnen) zum distobukkalen Höcker der Zähne 37 und 47. Sie entspricht etwa der Lippenschlusslinie.

Bei einem unbezahnten Kiefer wird die Okklusionsebene durch den Inzisalpunkt und die Höhe des Trigonum retromolare rechts und links begrenzt.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3 ø)

1.488 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: