Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Hypervolämie

(Weitergeleitet von Volumenüberladung)

Englisch: hypervol(a)emia

1 Definition

Unter Hypervolämie versteht man die Volumenerhöhung des sich im Blutkreislauf befindlichen Blutes.

2 Ursachen

Hypervolämie kann insbesondere bei Hyperhydratation, Schwangerschaften oder als Nebenwirkung von Bluttransfusionen auftreten.

Das Gegenteil von Hypervolämie ist Hypovolämie.

3 Klinisches Bild

Periphere Ödeme treten auf, wenn das EZV um ca. 6 kg expandiert.

4 Laborparameter

Niedrige Werte für Hämatokrit sowie Kreatinin und Harnstoff im Serum können Hinweis auf eine Hypervolämie sein.

Fachgebiete: Physiologie

Diese Seite wurde zuletzt am 1. Oktober 2014 um 12:50 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (2.83 ø)

36.147 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: