Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Verbluten

1 Definition

Verbluten bezeichnet den Tod durch eine massive innere oder äußere Blutung.

2 Hintergrund

Durch den Blutverlust kommt es zu einer ausgeprägten Hypovolämie, die dazu führt, dass die Herz-Kreislauf-Funktionen nicht aufrechterhalten werden können. Ab einem Blutverlust von etwa 20% des Blutvolumens kann eine Blutung zu einem hämorrhagischen Schock führen, einer Form des hypovolämischen Schocks. Typische Symptome sind Tachykardie, Tachypnoe, Hypotonie und Bewusstseinstrübung.

Der Tod durch Verbluten kann bei rechtzeitiger Intervention durch Stillung der Blutung, Volumenersatz und Gabe von Erythrozytenkonzentraten verhindert werden.

Fachgebiete: Notfallmedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

801 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: