Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Sympathomimetisches Syndrom

1 Definition

Unter dem sympathomimetischen Syndrom versteht man eine Symptomkonstellation, die durch eine Überstimulation des Sympathikus hervorgerufen wird.

2 Ätiologie

Die häufigsten Ursachen eines sympathomimetischen Syndroms sind die Einnahme von Drogen (z.B. Amphetamine, Kokain) oder ein verstärkter Konsum von Koffein.

3 Symptome

4 Therapie

Diese Seite wurde zuletzt am 7. Juni 2020 um 12:02 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4.5 ø)

180 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: