Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Spatium interosseum antebrachii (Veterinärmedizin)

1 Definition

Als Spatium interosseum antebrachii bezeichnet man den Raum zwischen der Ulna (Elle) und dem Radius (Speiche) bei den Haussäugetieren.

2 Anatomie

Das Spatium interosseum antebrachii ist aufgrund der tierartlich unterschiedlichen Ausbildung der Knochen an der distalen Vordergliedmaße uneinheitlich ausgeprägt.

Beim Hund und bei der Katze ist das Spatium interosseum antebrachii auf der gesamten Länge des Unterarmes schmal. Beim Schwein ist infolge straffer Bandmassen zwischen beiden Knochen nur noch ein enger Spalt vorhanden, wohingegen beim Wiederkäuer aufgrund knöcherner Verwachsungen nur noch zwei kurze Spalten sichtbar sind. Beim Pferd findet man nur noch einen kurzen Spalt.

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, Eugen Seiferle. Band I: Bewegungsapparat. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

6 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: