Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Seröse Entzündung

1 Definition

Eine seröse Entzündung ist eine Entzündung, bei der es zur Absonderung einer eiweißreichen Flüssigkeit (Exsudat) kommt.

2 Ätiologie

Die Ursache einer Entzündung des serösen Typs findet sich häufig in Überempfindlichkeitsreaktionen des Körpers, sowie in Gewebeschädigungen durch Bakterien und Viren, aber auch infolge chemischer oder physikalischer Noxen.

3 Morphologie

Charakteristikum der serösen Entzündung ist das eiweißreiche, entzündliche Exsudat. Dieses enthält viel Albumin und Globuline, hingegen sehr wenig bis gar kein Fibrinogen, die Elektrolytkonzentration des Exsudats entspricht der Konzentration der Serumelektrolyte.

Gleichzeitig kommt es zur Ausbildung eines Gewebsödems - befällt die Entzündung seröse Oberflächen, so bildet sich hier ein Erguss mit hellgelber bis durchsichtiger Flüssigkeit aus.

4 Lokalisation der Entzündung

Betroffen von der serösen Entzündung sind vor allem die Schleimhäute (Respirationstrakt, Gastrointestinaltrakt), die serösen Häute (Pleura, Peritoneum) und die Haut. Es können jedoch auch Organe befallen sein (seröse Hepatitis, seröse Alveolitis).

5 Sonderformen

5.1 Serös-katarrhalische Entzündung

Bei der serös-katarrhalischen Entzündung kommt es zum Austritt von seröser Flüssigkeit an die Oberfläche der Schleimhaut. Diese Sonderform ist beim gewöhnlichen Schnupfen (Rhinitis catarrhalis acuta) nahezu immer zu finden, wobei eine durch Viren ausgelöste serös-katarrhalische Entzündung das typische "Laufen" der Nase zur Folge hat.

Fachgebiete: Pathologie

In der med. Literatur gibt es alle Varianten "eiweißreich", "eiweißarm", "eiweißhaltig", "relativ eiweißarm" und "relativ eiweißreich". Mach Dir selbst einen Reim daraus. Die Frage ist wahrscheinlich, ob man die Flüssigkeit als Transsudat (eiweißarm) oder Exsudat (eiweißreich) ansieht. Mal rein von der Logik: Wenn da eine Entzündung ist, ist die Kapillarpermeabilität erhöht. Damit können Plasmaproteine (u.a. Antikörper) ins Interstitium austreten. Warum sollte das Exsudat dann eiweißarm sein - damit die Toxine/Erreger schön baden können? Nach dem Genuss von ca. 1,2 Tonnen med. Literatur kann Dir nur einen Rat geben: Glaube in der Medizin nichts, was du nicht selbst nachgemessen hast. Gute Übersicht: http://pro2services.com/lectures/fall/sersflud/fluids.htm
#2 am 26.07.2017 von Dr. Frank Antwerpes (Arzt)
Wie lautet den die Quelle für diese Informationen? Sind Sie sicher das es zum Austritt einer eiweißreichen Flüssigkeit kommt. Auszug aus einem amerikanischen Lehrbuch (Robins, Basic Pathology, Ed. 9): "Serous inflammation is characterized by the outpouring of a watery, relatively protein-poor fluid that, depending on the site of injury, derives either from the plasma or from the secretions of mesothelial cells lining the peritoneal, pleural, and pericardial cavities."...
#1 am 25.07.2017 von cand. med., B.Sc. Marco Schweitzer (Student der Humanmedizin)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

24 Wertungen (4.13 ø)

56.243 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: