Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Schlafmedizin

Englisch: sleep medicine

1 Definition

Die Schlafmedizin ist ein Fachbereich der Medizin, der sich mit der Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen beschäftigt.

2 Fachweiterbildung

Die Ausbildung zum Schlafmediziner umfasst gemäß Ärztekammer eine 18monatige Fachweiterbildung in einem Schlaflabor, wobei eine vorherige Ausbildung innerhalb einer der nachfolgenden Fachbereiche vorausgesetzt wird:

Weiterbildungsinhalte sind u.a.

  • die Physiologie des Schlafes inklusive der zirkadianen und schlafbezogenen Änderungen von Körpertemperatur, Hormonhaushalt und Atmung
  • die Kenntnisse über Ursachen und Symptome der verschiedenen Schlafstörungen
  • die psychologische Bedeutung des Schlafes
  • diagnostische (Polysomnographie) und therapeutische Fertigkeiten zur Behandlung von Schlafstörungen

Diese Seite wurde zuletzt am 24. März 2011 um 15:33 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

3.536 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: