Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

SI-Einheit

Abkürzung für: "Système International d'Unités"

1 Definition

Die SI-Einheiten sind Teil des internationalen Maß- und Einheitensystem der Naturwissenschaften, das in den meisten Staaten das gesetzlich vorgeschriebene Normsystem ist. Es beschreibt sieben grundlegende SI-Basiseinheiten:

Alle anderen Einheiten wie Hertz, Newton, Pascal oder Joule lassen sich auf diese Basiseinheiten zurückführen.

2 Klinik

In der Medizin werden aus historischen und praktischen Gründen einige Maßeinheiten verwendet, die keine SI-Einheiten sind.

Die Pulsfrequenz wird in Schlägen pro Minute angegeben und nicht in Hertz (Schlägen pro Sekunde), da bei einer Angabe in Hertz sehr unhandliche Werte wie 1,16 Hertz statt 70 Schläge/Minute entstehen.

Aus ähnlichen Gründen wird der Blutdruck in "Millimeter Quecksilbersäule" (mmHg) und nicht in Pascal gemessen.

3 Labormedizin

Im Bereich der Laboratoriumsmedizin gibt es seit langem Bestrebungen, Stoffmengen und -konzentrationen in mol, mol/mol oder mol/l statt in g/l oder ähnlichen Einheiten anzugeben. Die Akzeptanz dieser Maßnahme ist unterschiedlich, da häufig völlig andere Werte entstehen. Beim HbA1c ist zum Beispiel ein Wert von 5,7% äquivalent zu 38,8 mmol/mol.

Fachgebiete: Physik

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

16 Wertungen (2.75 ø)

22.231 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: