Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Pupille (Veterinärmedizin)

Synonyme: Pupilla, Sehloch
Englisch: pupil

1 Definition

Als Pupille bezeichnet man in der Veterinärmedizin das von der Iris begrenzte Sehloch, durch das Licht in das Augeninnere dringt und somit die Netzhaut (Retina) erreicht.

2 Anatomie

Bei der Pupille handelt es sich um eine Aussparung des Irisgewebes. Mithilfe von Kontraktion bzw. Erschlaffung der Irismuskulatur wird somit die Größe des Sehloches verändert.

3 Tierartliche Unterschiede

Bei den Haussäugetieren ist die Pupille, genauso wie beim Menschen, bei maximaler Erweiterung rund. Während der Verengung des Sehloches bleibt diese Kreisform nur beim Hund, großen Wildkatzen und auch annähernd beim Schwein erhalten. Die Pupille von Wiederkäuer und Pferd stellt sich als längliches Queroval dar, wohingegen es sich bei der Hauskatze um einen hohen Vertikalspalt handelt.

4 Funktion

Die Größe der Pupille und der damit auf die Retina treffende Lichteinfall wird durch die Musculi sphincter und dilatator pupillae der Iris geregelt. Eine Kontraktion des Musculus dilatator pupillae führt hierbei zur Erweiterung der Pupille, Kontraktionen des Musculus sphincter pupillae hingegen zur Verengung.

Durch den sogenannten Pupillenreflex steuert der Lichteinfall in das Auge direkt die Kontraktion der Irismuskulatur und somit indirekt die Größe der Pupille.

5 Quellen

  • Salomon FV, Geyer H, Uwe G. 2008. Anatomie für die Tiermedizin. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. Stuttgart: Enke Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG. ISBN: 978-3-8304-1075-1

Tags:

Fachgebiete: Anatomie, Veterinärmedizin

Diese Seite wurde zuletzt am 23. August 2021 um 09:24 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

12 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: