Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Point-of-Care-Ultraschall

Synonyme: Point-of-Care-Sonographie, Point-of-Care-Sonografie

1 Definition

Point-of-Care-Ultraschall, kurz POCUS, bezeichnet den ortsungebunden Einsatz einer Ultraschalluntersuchung mit mobilen Ultraschallgeräten.

2 Hintergrund

Technische Entwicklungen der Ultraschallgeräte ermöglichen eine flexiblere Verfügbarkeit der Ultraschalluntersuchung, insbesondere in Notfallsituationen. Beispielsweise kann ein Patient mit Hilfe von POCUS bereits im Krankenwagen untersucht werden. Dabei geht es weniger um eine detaillierte, vollumfängliche Untersuchung, vielmehr um die Bewertung von dichotomen Fragen zur schnellen, symptomorientierten Beurteilung von diagnostischen und therapeutischen Fragestellungen.

Typische Anwendungsgebiete einer Point-of-care-Ultraschalluntersuchung sind:

3 Weblinks

  • dasFOAM POCUS COVID19, Video zur Nutzung von point-of-care Ultraschall an der Lunge bei COVID19/Corona/SARSCoV2, abgerufen am 19.03.2020

4 Quellen

  1. Lichtenstein DA BLUE-protocol and FALLS-protocol: two applications of lung ultrasound in the critically ill, Chest. 2015 Jun;147(6):1659-1670, abgerufen am 19.03.2020
  2. Atkinson P et al. International Federation for Emergency Medicine Consensus Statement: Sonography in hypotension and cardiac arrest (SHoC): An international consensus on the use of point of care ultrasound for undifferentiated hypotension and during cardiac arrest, CJEM. 2017 Nov;19(6):459-470, abgerufen am 19.03.2020

Diese Seite wurde zuletzt am 6. April 2020 um 18:50 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

120 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: