Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

PBS-Puffer

(Weitergeleitet von Phosphat-Puffer)

Synonyme: PBS, phosphatgepufferte Salzlösung
Englisch: phosphate buffered saline, PBS

1 Definition

Der PBS-Puffer ist eine phosphathaltige Pufferlösung, die in der Biochemie, Molekularbiologie und Mikrobiologie Verwendung findet.

2 Zusammensetzung

Der PBS-Puffer ist eine wässrige Lösung, die Natriumchlorid (NaCl), Kaliumchlorid (KCl), Dinatriumhydrogenphosphat (Na2HPO4) und Kaliumdihydrogenphosphat (KH2PO4) in folgenden Mengenverhältnissen enthält (bezogen auf 1 Liter Wasser):

Substanz Gewicht [g]
NaCl 8,00
KCl 0,20
Na2HPO4 1,42
KH2PO4 0,27

Der pKS-Wert des Phosphatpuffersystems liegt bei 6,8.

3 Physiologie

Der pH-Wert des PBS-Puffers liegt bei 7,4 und entspricht damit dem physiologischen pH-Wert der Körperzellen. Die Zusammensetzung und die Mengenanteile der Salze sind so gewählt, dass eine isotonische Salzlösung entsteht, die für humane Zellen nicht schädlich ist. Daher wird PBS häufig zur Reinigung von Zellkulturen oder zur Verdünnung von Lösungen verwendet, die Biomoleküle enthalten.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

1.464 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: