Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Pflegeproblem

1 Definition

Ein Pflegeproblem ist eine Einschränkung in einer oder mehreren Aktivitäten und existentiellen Erfahrungen des Lebens (AEDL), die der Pflegebedürftige nicht eigenständig, jedoch durch pflegerisches Handeln kompensieren kann.

2 Einteilung

2.1 Aktuelle Pflegeprobleme

Aktuelle Pflegeprobleme sind in der Gegenwart beobachtbar und oft auch messbar. Sie erfordern sofortiges Handeln. Beispiele hierfür sind:

2.2 Verdeckte Pflegeprobleme

Verdeckte Pflegeprobleme werden durch das Verhalten des Patienten ersichtlich. Beispiele hierfür sind:

2.3 Potentielle Pflegeprobleme

Bei potentiellen Pflegeproblemen besteht anhand der Risikofaktoren und des Verhaltens des Patienten eine gewisse Gefahr des zukünfitgen Auftretens. Beispiele hierfür sind:

2.4 Generelle Pflegeprobleme

Unter generellen Pflegeproblemen werden allgemeingültige Probleme aufgeführt, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zutreffen. Sie sind bei allen Patienten unter gleichen Bedingungen gleich und somit vorhersehbar, können durch Pflegewissen eingeschätzt und mittels Pflegestandards kompensiert bzw. vermieden werden. Beispiele sind:

2.5 Individuelle Pflegeprobleme

Individuelle Pflegeprobleme resultieren aus dem persönlichen Erleben der Lebenssituation und der bestehenden Erkrankungen. Sie sind somit individuell verschieden, z.B.:

  • Der sehbehinderte Bewohner findet sich im Haus nicht zurecht.
  • Trauer und Weinen bei Inkontinenz
  • Vereinsamung von Patienten ohne Angehörige

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (3.5 ø)

14.094 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: