Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Paraphimose

Englisch: paraphimosis

1 Definition

Die Paraphimose ist ein urologischer Notfall, bei dem auf Grundlage einer Phimose die Abschnürung der Glans penis vorliegt.

2 Klinik

Nach Retraktion des Präputiums hinter die Glans gleitet das Präputium nicht mehr über die Glans zurück. Dadurch wird der venöse Abstrom unterbrochen und es kommt zu ausgiebiger Ödembildung. Unbehandelt kann dadurch eine Gangrän entstehen.

Als Komplikation kann es durch Superinfektion zu einer Balanitis kommen.

3 Diagnostik

Die Paraphimose ist eine klinische Blickdiagnose.

4 Therapie

Akut sollte so schnell wie möglich eine Reposition der Vorhaut über die ödematose Glans angestrebt werden. Diese kann manuell erfolgen, ist jedoch sehr schmerzhaft, sodass häufig eine Pudendusanästhesie notwendig ist.

Als definitive Therapie erfolgt eine Zirkumzision.

Fachgebiete: Urologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

5 Wertungen (4.6 ø)

41.689 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: