Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Naevus mucinosus

Synonyme: Nävus mucinosus, muzinöser Nävus
Englisch: mucinous naevus, linear connective tissue naevus of the proteoglycan type

1 Definition

Ein Naevus mucinosus ist ein seltener, angeborener, muzinöser Bindegewebsnaevus. Pathogenetisch handelt es sich um ein Hamartom.

2 Symptome

Ein Naevus mucinosus zeigt sich als gelb-bräunliche oder hautfarbene, meist isolierte, weiche, elastische und symptomlose Papel. Bei multiplem Auftreten weist er meist eine lineare bzw. zosteriforme Anordnung auf. Hierbei können die Papeln zu größeren Plaques mit glatter Oberfläche konfluieren.

3 Pathohistologie

Pathohistologisch lassen sich beim Naevus mucinosus mittels Alcianblaufärbung eine Muzinablagerung nachweisen. Die Epidermis ist unverändert und entzündliche Infiltrate fehlen.

4 Therapie

Eine Therapie ist nicht notwendig. Falls der Naevus mucinosus kosmetisch stört, kann er operativ entfernt werden.

Fachgebiete: Dermatologie

Diese Seite wurde zuletzt am 11. September 2019 um 18:27 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

72 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: