Vom 12. bis 28. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren, Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 12. bis 27. Juni 2021 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 28. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben. Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt! Bis bald Euer Flexikon-Team

Musculus sternothyroideus

Synonym: Musculus sternothyreoideus
Englisch: sternothyroid muscle

1 Definition

Der Musculus sternothyroideus ist ein Skelettmuskel, der zur infrahyalen Muskulatur (untere Zungenbeinmuskeln) gehört.

2 Verlauf

2.1 Ursprung

Der Ursprung des Musculus sternothyroideus liegt an der dorsalen Seite des Manubrium sterni des Brustbeins (Sternum) und am Rippenknorpel der ersten Rippe. Von dort verläuft er unterhalb des Musculus sternohyoideus steil nach kranial.

2.2 Ansatz

Der Ansatz des Musculus sternothyroideus liegt an der Linea obliqua des Schildknorpels (Cartilago thyroidea).

3 Innervation

Die Innervation des Musculus sternothyroideus erfolgt wie bei den anderen infrahyalen Muskeln durch Nervenfasern aus der Ansa cervicalis profunda, die aus den Ästen des Plexus cervicalis (Segmente: C1-C3) gebildet wird.

4 Funktion

Der Musculus sternothyroideus zieht den Schildknorpel und damit den Kehlkopf nach kaudal.

Fachgebiete: Kopf und Hals

Diese Seite wurde zuletzt am 22. Februar 2017 um 20:46 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (3.75 ø)

24.597 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: