Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus iliacus

Englisch: iliac muscle

1 Definition

Der Musculus iliacus ist ein zur inneren Hüftmuskulatur gehörender Skelettmuskel. Er wird funktionell mit dem Musculus psoas major zum Musculus iliopsoas zusammengefasst.

2 Verlauf

Der Musculus iliacus entspringt von der Fossa iliaca (Os ilium) und der Gelenkkapsel des Hüftgelenkes. Er setzt zusammen mit dem Musculus psoas major am Trochanter minor des Femur an.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

Musculus iliacus und Musculus psoas major verlaufen in einer gemeinsamen Faszie (Musculus iliopsoas) unter dem Leistenband durch die Lacuna musculorum zum Oberschenkel.

3 Innervation

Die Innervation des Musculus iliacus erfolgt durch Äste des Nervus femoralis (Segmente L3 bis L4) und direkte Äste aus dem Plexus lumbalis.

4 Funktion

Der Musculus iliacus wirkt zusammen mit dem Musculus psoas major. Im Hüftgelenk beugt der Muskel und unterstützt die Adduktion des Oberschenkels. Je nach Ausgangsstellung des Femur kann sowohl die Innenrotation als auch die Außenrotation unterstützt werden.

Sind die Beine fixiert, zieht der Musculus iliacus die Wirbelsäule an oder beugt den Rumpf bei beidseitiger Anspannung vornüber.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

17 Wertungen (4.53 ø)

54.425 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: