Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus extensor hallucis longus

Synonyme: langer Großzehenstrecker, Musculus extensor hallucis proprius
Englisch: extensor hallucis longus muscle, extensor proprius hallucis

1 Definition

Der Musculus extensor hallucis longus ist ein dünner, zur Extensorengruppe der Unterschenkelmuskulatur gehörender Skelettmuskel.

2 Verlauf

2.1 Ursprung

Die Ursprungsflächen des Musculus extensor hallucis longus sind die Facies anterior der Fibula und die Membrana interossea cruris. Der Muskelursprung kann gelegentlich mit dem des Musculus extensor digitorum longus vereint sein.

2.2 Ansatz

Die Sehne des Musculus extensor hallucis longus läuft in einem eigenen Sehnenfach unter dem Retinaculum musculorum extensorum superius und dem Retinaculum musculorum extensorum inferius zum Vorderfuß. Im Übergang vom Unterschenkel zum Fußrücken kreuzt sie von der lateralen Seite der Arteria tibialis anterior auf die mediale Seite des Gefäßes. Schließlich setzt sie an der Dorsalfläche des Endglieds der Großzehe an.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

3 Innervation

Die Innervation des Musculus extensor hallucis longus erfolgt durch den Nervus fibularis profundus aus dem Plexus sacralis (L4-S1).

4 Funktion

Durch Kontraktionen des Musculus extensor hallucis longus erfolgt eine Streckung der Großzehe. Darüber hinaus unterstützt der Muskel die Supination des Fußes im unteren Sprunggelenk.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

18 Wertungen (4.83 ø)

58.685 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
Sprache:
DocCheck folgen: